Über mich

Über was währe wenn Agrarberatung Agrarmarketing Social Media Beratung Landwirtschaft
Über was währe wenn Agrarberatung Agrarmarketing Social Media Beratung Landwirtschaft
Über was währe wenn Agrarberatung Agrarmarketing Social Media Beratung Landwirtschaft

Maja
Mogwitz

Social-Media-Beratung für die Agrarbranche Agrarmarketing Medienagentur für die Agrarbranche

Hi, ich bin Maja Mogwitz, aufgewachsen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb und studierte Agrarwirtin. 

 

Die Wahrnehmung und Meinungsbildung von landwirtschaftlichen Themen ist immer mehr zu meiner Berufung geworden. Mit Podcasts, Workshops, Moderationsauftritten und Content-Strategien unterstütze ich die Agrarbranche in ihrer Außenwirkung. Über die Entwicklung, dass sich immer mehr Unternehmen für Social-Media und Audi-Formate öffnen und Einblicke geben wollen, freue ich mich sehr.

Was.währe.wenn ist eine Medienagentur für die Agrarbranche. Themen aus der Landwirtschaft sind für herkömmliche Agenturen oftmals nicht greifbar. An der ein oder anderen Stelle fehlt das Know-How oder die Feinfühligkeit für bestimmte Themen. Was.währe.wenn möchte allen Akteuren der Landwirtschaft, mit Fachwissen über die Branche, ein verantwortungsvoller Social-Media und Audio-Partner auf Augenhöhe sein. 

Über was währe wenn Agrarberatung Agrarmarketing Social Media Beratung Landwirtschaft

ÜBER UNS

"Zu jedem modernen Unternehmen gehört ein transparenter Onlineauftritt. Wer seine Stimme online nicht erhebt - der verpasst in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit sein Potenzial. Oftmals nimmt sich die Landwirtschaft als passiver Akteur in den Medien wahr. Das möchten wir, von was.währe.wenn, ändern." 

Kopie von Webseite-2.png
Maja Mogwitz von was.währe.wenn Agrarberatung Agrarmarketing Social-Media-Beratung

Maja Mogwitz,
Gründerin
was.währe.wenn 

 

Was.währe.wenn nicht nur über die Agrarbranche berichtet und geschrieben wird, sondern wenn man selbst als landwirtschaftlicher Akteur dazu beiträgt, Informationen, Wissen und Innovationen über die Landwirtschaft im Netz zu veröffentlichen. 

Was.währe.wenn man nicht nur selbst sieht und weiß, dass man seine Tiere gut behandelt und gut mit der Umwelt umgeht, sondern wenn es auch noch die Gesellschaft transparent sehen und miterleben kann. 

Was.währe.wenn auch Fachfremde erkennen können, dass sich die Agrarbranche mit modernen Konzepten weiterentwickelt und immer mehr nachhaltige Ideen umgesetzt und ausprobiert werden. 

Was.währe.wenn alle verstehen würden, dass Landwirtschaft deine Leidenschaft ist! Lasst uns gemeinsam zeigen, was es für eine wundervolle Aufgabe ist, Lebensmittel zu produzieren und welche Gesichter dahinter stecken. 

Social-Media Agentur für die Agrarbranche Maja Mogwitz

VISION 

Was.währe.wenn möchte an der Seite von landwirtschaftlichen Unternehmen, Agrarverbänden und Agrarorganisationen sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche den Schritt in die Social-Media & Podcast-Welt umsetzen und unterstützen. Mit transparenter Kommunikation möchten wir zeigen, dass die Agrarbranche modern, offen und proaktiv mit den Ansprüchen der Gesellschaft mitwächst. 

Social-Media-Unterstützung Agrarberatung

MISSION

Social-Media-Beratung für die Agrarbranche Agrarmarketing Medienagentur für die Agrarbranche

An meiner Seite

Über was währe wenn Agrarberatung Agrarmarketing Social Media Beratung Landwirtschaft

Vivian Gleißner,
Grafikerin, Webdesignerin

5a5657d2-ecbb-4a8c-93c2-f706c5bbcfab.jpg

Hi, ich bin Vivi und komme aus Berlin. An Majas Seite übernehme ich alle Projekte, die sich rund um das Thema Grafik- und Webdesign drehen. Egal ob Hoffest-Flyer, moderne Logodesigns für neu eröffnete Hofläden, Fahrzeugbeklebungen von landwirtschaftlichen Lieferwagen oder Beklebungen von Verkaufsständen und Hühnermobilen. Gerne designe ich euch auch erklärende Hof- und Feldschilder und natürlich auch eure Visitenkarten. Mein absolutes Spezialgebiet ist es, veraltete Webseiten aufzufrischen und einen neuen Glanz und Modernität zu verschaffen. 

 

Du weißt nicht genau, was du benötigst? Gemeinsam finden wir heraus, was dein Unternehmen braucht.